· 

Herbstwanderung

Es ist heute Donnerstag, und was heisst das?

Ja, es ist Herbstwanderung. Ich hatte ehrlich gesagt sehr Freude, dass die Herbstwanderung stattgefunden hat. Ich bin mit einem Freund zum Stadtpark runtergelaufen, weil unsere Klasse sich dort getroffen hat. Als wir ankamen, war die Parallelklasse auch dort.

Wir haben dann einen Kreis gemacht und danach hat unser Lehrer, Herr Schrag, die Infos und die Regeln erklärt, unter anderem dass man keine Maiskolben und auch sonst nichts abreissen darf. Aber nach zirka 20 Minuten hat jemand, der vor mir ging, das gemacht.

Wir hatten bald Zehn-Uhr-Pause.

Ich habe mir ein Paar Darvidas schmecken lassen und nach 20 Minuten sind wir weitergewandert.

Pünktlich zum "Zmittag" kamen wir bei ein Feuerstelle an und alle Kinder haben sich einen guten Platz gesucht.

Als alle, auch die Lehrpersonen, einen guten Platz hatten, fingen wir an zu braten. Aber bevor ich anfing zu braten, habe ich noch einen Stock gesucht und diesen sogar mit dem Taschenmesser gespitzt.

Als ich die Wurst auf den Stock gesteckt hatte, wollte ich zur Feuerstelle gehen, aber als ich losging, habe ich bemerkt, dass man die Wurst auf den Rost drauflegen kann. 

Nach den braten haben die Kinder unterschiedliche "Spiele" gespielt wie z.B. einander Steine nachzuwerfen.

Es war etwa 14 Uhr als wir uns wieder auf den Weg machten. Irgendwann kamen wir beim Schiffssteg an und von dort sind wir mit den Schiff nach Uster gefahren .

Als wir aus dem Schiff gestiegen sind, haben sie uns noch ,,Gummibärlis" gegeben.

Zuletzt sind wir mit dem Bus zum Bahnhof gefahren und von dort bin ich mit meinem Freunden müde nach Hause gegangen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0