· 

Musikshow

Donnerstag, nicht mein Lieblingstag. Weil ich donnerstags acht Stunden Schule habe.  

Erst mal aufstehen, schon schwierig genug. Als ich in die Schule kam, ging ich direkt in die Handarbeit. Wir gingen in den Wald und haben unsere Drahtfiguren ausgebrannt. 

Meine Drahtfigur war ein normaler Stern. Unsere Handarbeitslehrerin hat uns noch Marshmallows gegeben, um sie ans Feuer zu halten. Übrigens haben wir im Wald neben unserer Schule eine Feuerstelle mit Holzbänken, die von Hasischülern angemalt sind, es sind insgesamt 4 Bänke im Kreis. Marie, Emma und ich haben Äste gesucht, die geeignet für Marshmallows braten waren. Nachdem wir im Wald gewesen waren, gingen wir hoch ins Handarbeitszimmer. Mit “wir” ist meine Halbklasse gemeint, wir heißen Ultracool Cacado, die andere Halbklasse hat sich Crazy Chillys genannt. 

So, wieder zum Thema zurück: Also, als wir oben waren, haben wir am Etui weitergearbeitet. Mein Etui hat auf dem Stoff ganz viele Anker. Man musste den Reißverschluss annähen.  

Endlich Pause! Nach der Pause hatten wir einen Englischtest, ich fand ihn ziemlich einfach. Deswegen hatte ich noch viel Zeit, um noch Seiten im Englischbuch zu lösen. Wieder Pause! Und auch schon vorbei. Wir hatten eine Wopla-Stunde. Für die, die nicht wissen, was das ist, erkläre ich es jetzt. Eine Wopla-Stunde heißt nichts mehr als eine Wochenplan-Stunde, wir durften frei arbeiten. Also ich meine frei im Wochenplan. So schnell kann es auch schon Mittag sein! Mittagessen und wieder Schule (Nachmittagsschule). Unser Lehrer hat gesagt, wir sollten sofort in den Singsaal. Wie der Titel schon sagt, gab es mehrere Musikshows.  

Von wem wohl? Natürlich von den Kindern, unter anderem von mir. Die erste Gruppe war die einzige, welche “nur” mit Instrumenten und Gesang arbeitete. Alle anderen hatten eine Show vorbereitet, zum Beispiel Tanzen. Die Gruppe, die dran war, hatten das Lied “Narben”. 

Die zweite Gruppe hatte schon eine Show bereit. Die meisten haben getanzt, auch sie, sie hatten das Lied Pyramiden”. Wir sind auch schon bei der dritten Gruppe, auch sie haben getanzt, mit dem Lied “Astronaut”. Und schon war ich an der Reihe. 

Ich war sehr aufgeregt. Dann ging es los. Wartet noch kurz, ich habe was vergessen zu sagen, man musste immer zweimal vorzeigen und es wurde aufgenommen. Also jetzt zur Sache: Wir hatten das Lied “Sowieso”. Wir hatten eine Art Theater gemacht. Zuerst fiel jemand hin und zwei Leute haben dieser Person aufgeholfen. Eben nach dem Thema Sowieso wird alles gut. Ich habe schon wieder was vergessen, und zwar mussten alle Kinder für jede Gruppe eine Note geben. Als wir es hinter uns hatten, gab es eine kleine Pause. Juhe!

Am Freitag hatten wir einen Lesetest. Dafür haben wir uns in der nächsten Lektion vorbereitet.  

Für viele war danach schon Schluss, aber ich hatte noch zwei Stunden vor mir, und zwar Gymivorbereitung: eine Stunde Deutsch, eine Stunde Mathe. Und Ja, endlich habe ich es auch geschafft und hatte frei! 

 

  

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0