· 

Meine ersten Wochen in der Skillclass

Ich war sehr aufgeregt und nervös, als mein erster Schultag begann . Ich durfte etwas früher herein und setzte mich an meinen Platz. Dann kam die SkillClass herein und plötzlich war ich nicht mehr nervös. Salim kam auf mich zu und begrüßte mich, er sagte, dass er mich herumführen würde. Er sagte auch, dass er sich um mich kümmern wird . Es fing an , wir hatten zuerst Mathe , dann Musik und dann war auch schon Pause . Es machte so viel Spaß mit ihnen Fußball zu spielen und wir gewannen auch . Dann war die Pause leider vorbei , wir hatten Englisch . Wir haben uns erzählt, was wir in den Ferien gemacht haben, es machte sehr viel Spaß. Dann sagte Salim, dass er mir das Schulgelände zeigen wird .Wir gingen zuerst zur Turnhalle und dann zu den Fahrradständern , zum kleinen Fußballplatz und zur Wiese . Dann, als die Tour fertig war, gingen wir hoch und holten unsere Sachen. Es war bereits Mittag. Ich ging nachhause und aß etwas dann ging ich wieder in die schule . Wir spielten noch ein bisschen Fußball bis die schule wieder anfing . Dann, als es läutete, gingen wir hoch und machten Wopla, auch genannt Wochenplan. Ich und Samson mussten ein Hörspiel machen . Er hatte schon angefangen , er machte eine Horror-Geschichte. Als er mir erklärte, worum es ging, schrieb ich auch noch ein bisschen bis wir Sport hatten . Wir haben im Sport ein Spiel gespielt und dann getanzt. Ich fand es nicht so toll, weil ich nicht so gerne tanze, aber es war trotzdem lustig! Dann, am Schluss, als die Schule vorbei war, verabschiedeten wir uns und ich freute mich schon auf den nächsten Tag. Jetzt gerade, als ich diesen Bericht schreibe, bin ich schon zwei Wochen hier und ich muss sagen, ich freue mich, in dieser Klasse zu sein. Ich spiele auch schon beim FC Uster. Ein paar aus der Schule spielen auch dort. Ich habe auch schon ein paar Freunde gefunden, ich spiele fast jeden Tag mit ihnen Fußball . Langsam komme ich auch schon mit dem Arbeitssystem klar. Es ist noch vieles neu für mich, beispielsweise der Wochenplan oder das Young World Activite book oder im Französisch das Dis Donc und noch ein paar weitere Sachen. Also mein Fazit der ersten zwei Wochen ist: Ich verstehe mich gut mit der Klasse, habe Spaß und es ist lustig und toll in dieser Klasse zu sein. Ich meine, es ist die SkillClass, wer hätte da keinen Spaß.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0